Stadtrat beschließt Denkmal

Am 10.4.2019 hat die Voll­ver­samm­lung des Stadt­rats Mün­chen beschlos­sen, den Ent­wurf von Albert Coers zu rea­li­sie­ren. Coers ‚Kon­zept, das einen gela­de­nen Kunst­wett­be­werb des Kul­tur­re­fe­rats gewon­nen hat, trägt den Titel „Stra­ßen Namen Leuchten“. 

Zuvor hat­te der Kul­tur­aus­schuss des Stadt­rats am 28.3. 2019 ein­stim­mig beschlos­sen, dem Vor­schlag der Jury zu fol­gen und den Auf­trag für ein „Denk­mal für die Fami­lie Mann“ am Sal­va­tor­platz an den in Mün­chen und Ber­lin leben­den Künst­ler zu ver­ge­ben. Die Errich­tung des Denk­mals war 2015 auf Antrag der CSU-Stadt­rä­te Richard Quaas und Mari­an Off­man beschlos­sen wor­den. (Süd­deut­sche Zei­tung, 28.3.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.